Käsefladen

Der „Käsfladen“ ist eine original Luschnouer Spezialität. Das Geheimnis bei diesem Produkt ist die richtige Zusammenstellung der verschiedenen Käsesorten die danach mit viel Zwiebel ,Milch ,Eiern und Butter schonend vermischt werden. Anschließend wird die Meische auf dem Hefeteig verstrichen und goldgelb gebacken..

Zutaten: Teig = Weizenmehl, Wasser, Salz, Zucker Olivenöl, Hefe

Belag : Vorarlberger Bergkäse, Räßkäse und Emmentaler, Zwiebel, Eier, Milch, Butter und Kartoffelstärke.

Der Käsfladen wurde ursprünglich von den Lustenauern immer Freitags und zur Kilbi gebacken. Inzwischen ist diese Spezialität doch schon im ganzen Land verbreitet und wird von vielen Bäckern hergestellt. Jedoch wird nie einer von ihnen sein behütetes Rezept bekannt geben, da ja jeder seinen Käsfladen für den besten hält. Also fällt dieses Rezept, nämlich die richtige Zusammenstellung aller Zutaten unter unsere Betriebsgeheimnisse.

Der Käsfladen kurz im Salamander oder in der Pfanne erhitzen und mit grünem Salat Servieren. Schmeckt einfach fantastisch.